Yeshi Kangrang / Unsplash

Webinare zum Ariadne-Report Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität 2045

Was die Ergebnisse des Ariadne-Reports „Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität 2045 – Szenarien und Pfade im Modellvergleich für die einzelnen Sektoren bedeutet, erläutern unsere Fachleute in verschiedenen Fokuswebinaren. Externe Experten und Expertinnen aus den jeweiligen Bereichen kommentieren die Ergebnisse, des Ariadne-Szenarienreports mit ergänzenden Impulsen. Alle Mitschnitte der Webinare finden Sie hier.

Analyse: Klimaschutz und Verkehr – Zielerreichung nur mit unbequemen Maßnahmen möglich

Ariadne-Forschende haben 14 Maßnahmen analysiert, mit denen die Klimaziele im Verkehrssektor erreicht werden können und ihre Akzeptanz in der Gesellschaft betrachtet. Ihr Ergebnis: Die effektivsten Maßnahmen sind bei Bürgerinnen und Bürgern nicht beliebt.

Jared Murray / Unsplash

Analyse: Verkehrswende – Effektive Maßnahmen sind nicht die beliebtesten

Im Verkehrssektor sind die Treibhausgasemissionen seit 30 Jahren unverändert hoch und müssen stark gesenkt werden, um die Klimaziele zu erreichen. Forschende aus dem Ariadne-Projekt haben dafür 14 Klimaschutzmaßnahmen im Verkehrsbereich auf ihre Effektivität und Bevölkerungsakzeptanz untersucht. Ihr Ergebnis: Die für die Erreichung der Klimaziele notwendigen Maßnahmen sind bei Bürgerinnen und Bürgern zum jetzigen Zeitpunkt nicht beliebt.

Beth Macdonald / Unsplash

Bürgerkonferenzen zur Strom- und Verkehrswende: Gesellschaft und Wissenschaft diskutieren in Würzburg und Kassel

Insgesamt 130 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger diskutieren im Rahmen der zwei Konferenzen im November in Würzburg und Kassel, welche Stellschrauben mit ihren Konsequenzen und Wechselwirkungen geeignet sein könnten, um die Klimaziele für Deutschland im Bereich Verkehr und Strom zu erreichen und wie die Energiewende sozial gerecht gestaltet werden kann. Die Ergebnisse fließen direkt in die wissenschaftliche Forschung im Ariadne-Projekt ein und sollen dabei helfen, tragfähige Optionen zur Gestaltung der Energiewende weiterzuentwickeln.

Raphaël Biscaldi / Unsplash

Ariadne-Pathfinder: Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität 2045

Um Deutschland auf Kurs zur Klimaneutralität zu bringen muss die Bundesregierung schnell viel auf den Weg bringen. Das zeigt der erste Modellvergleich rund um Transformationspfade zur Klimaneutralität 2045 im jüngst veröffentlichten Ariadne-Szenarienreport. Die wichtigsten Ergebnisse lassen sich mit dem virtuellen Ariadne-Pathfinder jetzt auch interaktiv entdecken – vom Gesamtsystem bis zu den einzelnen Sektoren und über verschiedene Technologieansätze hinweg.

Szenarien zur Klimaneutralität: Vergleich der „Big 5“-Studien

Deutschland will bis 2045 Klimaneutralität erreichen. Auf welchen Transformationspfaden das gelingen kann, haben fünf große Studien im vergangenen Jahr untersucht, darunter auch der umfassende Ariadne-Modellvergleich „Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität“. Was die „Big 5“ der Klimaneutralitäts-Szenarien übereinstimmend zeigen, wo sie sich unterscheiden und was sich aus der Gegenüberstellung für die einzelnen Sektoren ergibt, zeigt […]

Report: Sichten von Bürgerinnen und Bürger auf vier Zukunftspfade der Verkehrswende – Ergebnisse der Ariadne-Bürgerkonferenz

Das Kopernikus-Projekt Ariadne gestaltet einen Lernprozess zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um Entscheidungen zur Energiewende auf eine breite Wissensbasis zu stellen. Für die Themenfelder Stromwende und Verkehrswende arbeiten Forschende seit Projektbeginn in engem Austausch mit zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern. Zwei Bürgerkonferenzen bildeten nach eineinhalb Jahren Projektlaufzeit das Herzstück dieser Zusammenarbeit. Die Diskussionsergebnisse bieten einen wertvollen Beitrag zu der Debatte, welche Zukunftspfade von weiten Teilen der Gesellschaft bei der Verkehrswende mitgetragen werden könnten, welche eher auf Unverständnis und Ablehnung stoßen und wo am meisten Diskussionsbedarf besteht.

Fre Sonneveld - Chuttersnap / Unsplash

Mitreden, mitgestalten, mittragen: Was die Ariadne-Bürgerkonferenzen zur Energiewende zeigen

Von steigenden Energiekosten für Haushalte bis hin zum Ausbau Erneuerbarer Energien vor Ort: Bei der Umsetzung der Energie- und Verkehrswende ist die Bevölkerung immer direkter von Veränderungen betroffen. Wer betroffen ist, möchte auch mitreden und sich einbringen. Deshalb sind im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Kopernikus-Projekts Ariadne von Beginn an Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ihre Wertvorstellungen und ihr Erfahrungswissen in wissenschaftlich fundierte mögliche Politikpfade einzubringen. Die Auswertung der zuletzt durchgeführten Bürgerkonferenzen zeigt: Die Menschen sind sowohl bereit als auch in der Lage, komplexe Herausforderungen differenziert zu diskutieren und gemeinsam Lösungsoptionen auszuhandeln. Dazu braucht es einen gut strukturierten Dialog.

Start des Ausstellungsprojekts „Power2Change – Mission Energiewende“

Wie können wir die Energiewende gemeinsam umsetzen? Dieser Frage widmet sich in Kürze eine neue Ausstellung des Verbundprojekts „Wissenschaftskommunikation Energiewende“. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird die neue Ausstellung „Power 2 Change – Mission Energiewende“ vom 14. August bis 11. Dezember 2022 im LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen eröffnet und als Wanderausstellung ab Januar […]

Wie das Soziale Nachhaltigkeitsbarometer funktioniert: Die Daten und Methoden hinter der Befragung 2021

Die Energiewende ist eine Kraftanstrengung nicht nur für Politik und Wirtschaft. Wesentlich muss sie auch von den Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen werden. Insbesondere bei der Stromwende und dem Ausbau erneuerbarer Energien sowie der Verkehrswende hin zur klimaneutralen Mobilität ist gesellschaftliche Perspektive auf diese Themenfelder daher wichtiger Bestandteil der Ariadne-Forschung. Sie fließen auf vielfältige Weise in die wissenschaftliche Arbeit des Projektes ein. So werden zum Beispiel mit dem jährlich erhobenen Online-Panel des Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers die gesellschaftlichen Dimensionen der Transformationsprozesse kontinuierlich untersucht. Welches Konzept dieser Befragungsstudie zugrunde liegt, welche Daten erhoben werden und welche Merkmale die Stichprobe aufweist, beschreibt jetzt ein detailliertes Hintergrundpapier.