André Wagenzik
Klimaneutrales Deutschland
Technologien und Instrumente für die Energiewende
Rückblick zum Kopernikus-Symposium 9. & 10. Juni 2021 – mit Video-Mitschnitten der einzelnen Programmpunkte
Susan Yin Ctaj / Unsplash
Über das Kopernikus-Projekt Ariadne
Der rote Faden durch die Energiewende
Das Projekt Ariadne erforscht im Lernprozess mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wie Klimaziele erreicht werden können.
Näher dran an Bürgerinnen und Bürgern
Antenna / Unsplash
Näher dran an Politik und Gesellschaft
Welche Wege führen zur Klimaneutralität?
Das diskutiert das Projekt Ariadne in einem umfassenden Dialogprozess mit Entscheidern sowie Bürgerinnen und Bürgern.
Kopernikus-Projekte / Sapera
Ariadne ist Teil der Kopernikus-Projekte
Wie sieht die Zukunft unserer Energie aus?
Die Kopernikus-Projekte entwickeln Lösungen für die Energiewende und gehören zu den größten deutschen Forschungsinitiativen zum Thema.

Booklet und Web

Soziales Nachhaltigkeitsbarometer der Energie- und Verkehrswende 2021

Was bewegt die Bürgerinnen und Bürger bei der Energie- und Verkehrswende? Mehr als 6.800 Menschen quer durch Deutschland wurde befragt: Fast 80 Prozent sehen die Transformationen als Gemeinschaftsaufgabe, bei der jeder einen Beitrag zum Gelingen leisten sollte. Mehr als die Hälfte beschreibt die Umsetzung der Energiewende jedoch als teuer oder bürgerfern und wünscht sich mehr Tempo. Die ersten Ergebnisse des Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers 2021 sind jetzt online und zum Herunterladen verfügbar.

Artikel-Hinweis: ZEW Policy Brief

„Fit for 55“: Intelligentes Design für den neuen Emissionshandel

Um die ehrgeizigen Klimaziele Europas zu erreichen, spielt die CO2-Bepreisung eine entscheidende Rolle. Im Mittelpunkt der von der EU-Kommission vorgelegten Maßnahmen steht deshalb auch die Reform des Emissionshandels und die Einführung eines zweiten Emissionshandelssystems für die Sektoren Gebäude und Verkehr in Europa. Ariadne-Fachleute des Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ZEW diskutieren im Policy Brief, wie durch ein intelligentes Design des neuen Emissionshandels Vermeidungskosten eingespart werden können.

Ariadne-Kurzdossier

Wettbewerbsfähigkeit und internationaler Klimaschutz im „Fit for 55“-Paket: Wie sich die EU vor Carbon Leakage schützen kann

Wenn die Europäische Union ihr „Fit for 55“-Paket vorstellt, ist klar: CO2-Emissionen müssen teurer werden. Doch die Industrie steht im Spannungsfeld von Klimaschutz und Wettbewerb. Was also tun, wenn zwar der Klimawandel keine Grenzen kennt, wohl aber nationale Klimapolitiken und der internationale Handel? Fachleute des Kopernikus-Projekts Ariadne haben jetzt durchleuchtet, wie die EU Carbon Leakage vermeiden und die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie erhalten kann. Ihre neue Studie analysiert Chancen wie Risiken und zeigt auf, warum Europa bei der schwierigen Frage des Grenzausgleichs vor einer grundlegenden strategischen Entscheidung steht.

Ariadne-Analyse

Lokale Lösungen: Strategische Planung als Hebel für die kommunale Wärmewende

Die Wärmewende steht vor vielfältigen Herausforderungen: Individuelle Investitionsentscheidungen vieler Millionen Gebäudeeigentümer müssen koordiniert werden. Gleichzeitig ändert sich der Bedarf an kommunalen Infrastrukturen, wie z.B. bei Wärme- und Gasnetzen. Eine neue Analyse zeigt, wie auf lokaler Ebene über eine kommunale Wärmeplanung klimafreundliche Strategien für den Wärmebereich gefördert werden können.

Ariadne-Analyse

„(Un)Fit für 55“? Bisher geplante Gesetzesmaßnahmen werden nicht ausreichen

Der Beitrag aus dem Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz für das neue Ziel von mindestens 55 Prozent Netto-Treibhausgas-Reduktion bis 2030 wird nicht ausreichend hoch ausfallen, sofern sich die EU nicht besser gegenüber den Mitgliedstaaten durchsetzen kann.

Artikel-Hinweis

ifo-Schnelldienst: Wie fair ist die Energiewende?

Diskussionsbeiträge von Ariadne-Fachleuten im neuen Heft rund um Verteilungswirkungen in der deutschen Energie- und Klimapolitik. 

Ariadne-Kurzdossier

Umweltsteuern könnten hunderte Milliarden Euro mobilisieren – und damit Haushalte an anderer Stelle entlasten

Klimawandel, Luftverschmutzung, Überdüngung, Plastikmüll oder Staus verursachen jährlich erhebliche Folgekosten für die Gesellschaft, die durch Umwelt- oder Lenkungssteuern als Kosten den Verursachern angelastet werden und damit starke Anreize für nachhaltigeres Wirtschaften gesetzt werden.

Wege zur Klimaneutralität

Szenarien & Pfade

Klimapolitik zielführend gestalten: Von einzelnen Sektoren bis zur Systemperspektive. Ariadne untersucht Optionen durch eine einzigartige Kombination von systemischer Konsistenz und sektoralem Detailgrad.

Mobilität der Zukunft

Verkehrswende

Ariadne erforscht Technologien und Politikoptionen für die Verkehrswende in Deutschland und bezieht dabei von Anfang Bürgerinnen und Bürgern mit ein.

Saubere und bezahlbare Energieversorgung

Stromwende

Ariadne erarbeitet politische Instrumente und Technologien für die Stromwende – unter Berücksichtigung der Perspektiven und Ziele der Bürgerinnen und Bürger.

Transformation des Wärmesektors vorantreiben

Wärmewende

Im Projekt Ariadne wird erforscht, welche Herausforderungen die Transformation des Wärmesektors bremsen und mit welchen ökonomischen, ordnungsrechtlichen und informatorischen Instrumenten man diesen begegnen kann.

Transformation von Produktionprozessen

Industriewende

Im Dialog mit Stakeholdern werden Szenarioanalysen sowie konkrete Handlungsoptionen für eine klimafreundliche und wettbewerbsfähige Industrie in Deutschland erarbeitet.

Wasserstoff-Molekül

Ein Energieträger der Zukunft

Wasserstoff

Vom Angebotspotenzial bis zu Kosten, von Anwendungsfeldern bis zu Unsicherheiten und Risiken, von Importen bis zur Infrastruktur: Ariadne gibt Überblick zur möglichen Rolle von Wasserstoff für die Energiewende.

Von der Energiesteuer bis zur Umweltsteuer

Steuerreform

Konjunktur stabilisieren und gleichzeitig Investitionen in den Klimaschutz lenken – Ariadne erforscht kurzfristige Energiesteuerreformen und langfristige Umbauten des Steuersystems für eine gerechte Belastungsverteilung.

Koordinierte und effektive Politiksteuerung

Governance

Die Energiewende braucht Institutionen für eine effektive Governance. Ariadne erforscht die klimapolitische Planung und Koordinierung zwischen den beteiligten politischen Institutionen, Akteuren und Ebenen.

Flagge Europäische Union

Integration der deutschen Energiewende

Europa & Green Deal

Ariadne informiert die politische Entscheidungsebene, welche Instrumente überprüft und welche Reformen angestoßen werden sollten, damit eine effektive CO2-Bepreisung in der gesamten EU gewährleistet werden kann.

Wir sind Ariadne

Adelphi
uni-stuttgart
zew

Die Menschen hinter Ariadne

Prof. Dr. Marc Ringel

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Dr. Anke Bekk

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Jean-Henri Huttarsch

Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)

Simon Schäfer-Stradowsky

Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.

Matthias Duwe

Ecologic Institut

Dr. Mareike Blum

Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change

Lena Kittel

Universität Stuttgart – Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung

Dr. Ulrich Fahl

Universität Stuttgart – Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung