Adobe Stock / Radmila Merkulova
Klimaschädliche Subventionen im Verkehr schwächen CO2-Bepreisung
Einige Hundert Euro Belohnung pro Tonne CO2
Ariadne-Berechnungen unterstreichen, dass Deutschlands derzeitiges Steuer- und Abgabesystem im Verkehrssektor noch stark auf die Nutzung fossiler Energieträger ausgerichtet ist und so die Erreichung der deutschen Klimaziele erschwert.
Adobe Stock / 飞 黄
Bereitschaft und Potenziale zusammenbringen
Schlaglichter auf den regionalen Ausbau Erneuerbarer Energien und gesellschaftliche Akzeptanz
Ariadne-Forschende haben verschiedene Perspektiven von Gesellschaft und Wissenschaft zusammengebracht.
Denis Yevtekhov / Adobe Stock
Effektive Klimagovernance durch starke Klimainstitutionen
Klimainstitutionen in Deutschland, Großbritannien, Schweden und Australien
Um die ehrgeizigen Emissionsziele zu erreichen, muss Deutschland effektive klimapolitische Maßnahmen umsetzen. Im Report vergleichen Forschende die Klimainstitutionen verschiedener Länder und schlagen Reformoptionen für die deutschen Klimainstitutionen vor.
brizmaker / Adobe Stock
So ging Deutschland in den Energiekrise-Winter 2022
Ergebnisse des Ariadne Wärme- und Wohnen-Panels
Große Uninformiertheit und Unsicherheit beim Thema Heizen in den eigenen Wohnzimmern: In vielen Haushalten Deutschlands waren die Erwartungen an den Winter 2022 beim Thema Heizen von Informationsdefiziten und Gegensätzlichkeit geprägt, zeigt die Analyse der zweiten Erhebung des großen Wärme- und Wohnen-Panels.
Kopernikus-Projekt Ariadne
Der rote Faden durch die Energiewende
Strategien und Politikinstrumente erforschen für effektiven Klimaschutz
Näher dran an der Energiewende

Unsere News

Wärmewende, Governance & Institutionen |

Wissen, was wirkt: Wie sich die Bewertung bereits erfolgter Klimaschutzmaßnahmen verbessern lässt

Um den Erfolg oder Misserfolg von Strategien zur Emissionsminderung im Gebäudesektor bewerten zu können, sind verlässliche Daten, Bewertung aller politischen Programme  und eine gute zeitliche Abstimmung von Evaluationen und deren Einbeziehung in politische Reformprozesse notwendig – Grundlagen, die aktuell …

Zur News

Verkehrswende, Stromwende |

Wer lernt von wem? Wie ein Lernprozess zwischen Forschung und Gesellschaft gelingen kann

Der moderierte Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern und mit Forschenden über wissenschaftlich erarbeitete Politikoptionen für die Energiewende trägt dazu bei, dass alle Beteiligten voneinander lernen, zeigen Ariadne-Forschende in einer neuen Publikation. In Ariadne ist der Lernprozess zwischen Wissenschaft, Gesellschaft, …

Zur News

Verkehrswende, Wärmewende, Steuerreform |

Voneinander lernen für die Energiewende: Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft startet in die nächste Phase

Mit der nächsten Förderungsphase des Kopernikus-Projektes Ariadne zur Energiewende wird auch der gemeinsame Lernprozess zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Wissenschaft und Politik ausgebaut. Für die Anfang Juni in Fulda stattfindende Bürgerkonferenz werden jetzt per bundesweiter Zufallsauswahl bis zu 150 Teilnehmende …

Zur News

Stromwende |

Passende Technologien für Speicherung und flexiblen Einsatz von Energie aus Wind und Sonne

Preissignale, die einen flexiblen Stromverbrauch unterstützen, Strom in Wärme umwandeln und den Ausbau von Langzeitspeichern fördern: Diese Maßnahmen können wetterbedingte Schwankungen bei der Stromerzeugung auffangen und gleichzeitig kosteneffizient sein, zeigen zwei neue Analysen von Ariadne-Forschenden.

Zur News

Stromwende |

Weniger Erlöse für Erneuerbare im Norden, höhere im Süden: Wie sich verschiedene Strompreiszonen in Deutschland auswirken würden

Ariadne-Forschende untersuchen in neuer Analyse die potenziellen Auswirkungen verschiedener Strompreiszonen in Deutschland, von einer Teilung in eine Nord- und Südzone Deutschlands bis hin zu einer Teilung in vier verschiedene Zonen.

Zur News

Unsere Themen

Wege zur Klimaneutralität

Szenarien & Pfade

Klimapolitik zielführend gestalten: Von einzelnen Sektoren bis zur Systemperspektive. Ariadne untersucht Optionen durch eine einzigartige Kombination von systemischer Konsistenz und sektoralem Detailgrad.
Gabriele Tirelli / Unsplash
Mobilität der Zukunft

Verkehrswende

Ariadne erforscht Technologien und Politikoptionen für die Verkehrswende in Deutschland und bezieht dabei von Anfang Bürgerinnen und Bürgern mit ein.
Heliberto Arias / Unsplash
Saubere und bezahlbare Energieversorgung

Stromwende

Ariadne erarbeitet politische Instrumente und Technologien für die Stromwende – unter Berücksichtigung der Perspektiven und Ziele der Bürgerinnen und Bürger.
Federico-Beccari / Unsplash
Transformation des Wärmesektors vorantreiben

Wärmewende

Im Projekt Ariadne wird erforscht, welche Herausforderungen die Transformation des Wärmesektors bremsen und mit welchen ökonomischen, ordnungsrechtlichen und informatorischen Instrumenten man diesen begegnen kann.
Julian Hochgesang on Unsplash
Transformation von Produktionprozessen

Industriewende

Im Dialog mit Stakeholdern werden Szenarioanalysen sowie konkrete Handlungsoptionen für eine klimafreundliche und wettbewerbsfähige Industrie in Deutschland erarbeitet.
Maxim Tolchinskiy on Unsplash
Ein Energieträger der Zukunft

Wasserstoff

Vom Angebotspotenzial bis zu Kosten, von Anwendungsfeldern bis zu Unsicherheiten und Risiken, von Importen bis zur Infrastruktur: Ariadne gibt Überblick zur möglichen Rolle von Wasserstoff für die Energiewende.
Wasserstoff-MolekülPeter Schreiber / Shutterstock
Von der Energiesteuer bis zur Umweltsteuer

Steuerreform

Konjunktur stabilisieren und gleichzeitig Investitionen in den Klimaschutz lenken – Ariadne erforscht kurzfristige Energiesteuerreformen und langfristige Umbauten des Steuersystems für eine gerechte Belastungsverteilung.
StellrWeb on Unsplash
Koordinierte und effektive Politiksteuerung

Governance

Die Energiewende braucht Institutionen für eine effektive Governance. Ariadne erforscht die klimapolitische Planung und Koordinierung zwischen den beteiligten politischen Institutionen, Akteuren und Ebenen.
Moritz Lüdtke / Unsplash
Integration der deutschen Energiewende

Europa & Green Deal

Ariadne informiert die politische Entscheidungsebene, welche Instrumente überprüft und welche Reformen angestoßen werden sollten, damit eine effektive CO2-Bepreisung in der gesamten EU gewährleistet werden kann.
Flagge Europäische UnionChristian Lue / Unsplash
Szenarien & Pfade
Verkehrswende
Stromwende
Wärmewende
Industriewende
Wasserstoff-Molekül
Wasserstoff
Steuerreform
Governance
Flagge Europäische Union
Europa & Green Deal

Publikationen

Ariadne kompakt: Energiewende auf Kurs? Der Ariadne Transformation Tracker

Ob die Energiewende in Deutschland auf Kurs zur Klimaneutralität ist, zeigt der Transformation Tracker entlang von mehr als 45 konkreten Schlüsselindikatoren und Kennzahlen aus Energiewirtschaft, Verkehr, Gebäudesektor und Industrie. Aktuell ist die Entwicklung bei 13 Indikatoren „auf Kurs“, 16 …

Kurzdossier: Klimaschädliche Subventionen entsprechen negativen CO2-Preisen

In diesem Kurzdossier wird erstmals die Höhe wesentlicher Subventionen im Verkehr in negative CO2-Preise umgerechnet, um eine wissenschaftliche Einordnung ihrer klimapolitischen Bedeutung vorzulegen. Das Konzept der impliziten negativen CO2-Preise zeigt, wie stark Bürgerinnen und Bürger durch Subventionen für den …

Ariadne kompakt: Preissignale vergleichbar machen – Subventionen als negative CO2-Preise

Berechnungen in einer neuen Ariadne-Studie zeigen: Subventionen im Verkehr entsprechen mitunter negativen CO2-Preisen zwischen -70 und -690 € pro Tonne CO2. Deutschlands derzeitiges Steuer- und Abgabesystem im Verkehr ist weiterhin auf die Nutzung fossiler Energieträger ausgerichtet. Inkonsistente Preissignale zwischen …

Hintergrund: Governance-Kapazitäten in der reflexiven Klimapolitik – Umfang, Rolle und institutionelle Arrangements der Evaluierung des Policy-Mixes im deutschen Gebäudesektor

Dieser Bericht analysiert die Governance der Evaluierungsprozesse des Policy-Mixes im deutschen Gebäudesektor. Ariadne-Forschende analysieren die Rollen der beteiligten Akteure, das institutionelle Gefüge sowie die angewandten Metriken und Methoden der Evaluierungen.

Hintergrund: Der Lernprozess mit Bürgerinnen und Bürgern an der Schnittstelle Wissenschaft-Politik-Gesellschaft im Kopernikus-Projekt Ariadne (2020-2023)

In Ariadne ist der Lernprozess zwischen Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft fest verankert. Um die Qualität des Lernprozesses sicherzustellen und Feedback bereits während der Umsetzung aufzunehmen, beinhaltete der Lernprozess eine empirische Begleitforschung. Die Begleitforschung umfasst sowohl qualitative Daten aus …

Der Ariadne-Lernprozess

05. Dezember
2023

Konferenz: Die EU-Klima- und Energiepolitik gestalten

Von Klimaclubs und der künftigen Gestaltung der Strommärkte bis hin zu EU-Governance, Kohlenstoffpreisinstrumenten und sozialem Ausgleich – während der jüngsten Veranstaltung „Ariadne in Brüssel“, die vom 5. bis 7. Dezember stattfand, gaben Ariadne-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler Einblicke in ihre Forschung zur Energiewende im Kontext der europäischen Klimapolitik.

Mehr Infos

13. Juni
2023

Ariadne-Politikwerkstatt

Zum Abschluss der dreijährigen ersten Projektphase hat Ariadne zur Politikwerkstatt nach Berlin eingeladen, um mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, und Verbänden und Wissenschaft zukünftige Forschungsfragen, Formate des Wissenstransfers und Ansprüche an die wissenschaftliche Politikberatung zu diskutieren.

Mehr Infos

24. März
2023

Ariadne-Bürgergipfel

Insgesamt 177 Bürgerinnen und Bürger haben über einen Zeitraum von 29 Monaten in 17 Veranstaltungen mit Forschenden aus 7 Instituten aus Ariadne Zukunftspfade für die Energie- und Verkehrswende entwickelt. In Berlin stellten sie diese vor und diskutierten sie mit Akteuren aus Politik & Verwaltung, Wirtschaft und organisierter Zivilgesellschaft.

mehr Infos

31. Januar
2023

Ariadne-Fachgespräch: Direktzahlungen für sozial ausgewogene Energie- und Klimapolitik

In einem virtuellen Fachgespräch für Bundestagsabgeordnete stellten Ariadne-Forschende Möglichkeiten für einen Kanal zur Auszahlung staatlicher Direktzahlung an Privathaushalte vor, um sozialen Ausgleich und Akzeptanz für Klimaschutz schaffen zu können.

Mehr Infos

30. November
2022
Näher dran an der Energiewende

Ariadne-Konferenz: Die EU-Klima- und Energiepolitik gestalten

Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft tauschten sich Ende November in Brüssel mit Ariadne-Fachleuten in Brüssel zu Forschungserkenntnisse aus, diskutierten Ergebnisse und ihre Relevanz für den politischen Prozess der EU und sammelten Anregungen für die weitere wissenschaftliche Arbeit.

mehr Infos

17. November
2022

Dialogforum: Wege zu einer klimaneutralen Industrie in einer unsicheren Energiezukunft

Der virtuelle Dialog brachte Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Forschung zusammen. Dabei wurden die Herausforderungen in der Industrie auf dem Weg hin zu Klimaneutralität angesichts der aktuellen Energiekrise sowie Politikansätze diskutiert.

Dokumentation als PDF

Wir sind Ariadne

Adelphi
uni-stuttgart
zew

Die Menschen hinter Ariadne

Johannes Brehm

RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Jana Nysten

Stiftung Umweltenergierecht

Dr. Christine Quittkat

Technische Universität Darmstadt

Süheyb Bilici

Universität Stuttgart – Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung

Dr. Dragana Nikodinoska

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Anna Grimm

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung

Dr. Ralph Henger

Institut der deutschen Wirtschaft

Tarun Khanna

Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change