Susan Yin Ctaj / Unsplash
Über das Kopernikus-Projekt Ariadne
Der rote Faden durch die Energiewende
Das Projekt Ariadne erforscht im Lernprozess mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wie Klimaziele erreicht werden können.
Näher dran an Bürgerinnen und Bürgern
Antenna / Unsplash
Näher dran an Politik und Gesellschaft
Welche Wege führen zur Klimaneutralität?
Das diskutiert das Projekt Ariadne in einem umfassenden Dialogprozess mit Entscheidern sowie Bürgerinnen und Bürgern.
Näher dran an der Energiewende
Dimitry Anikin / Unsplash
Näher dran an der Energiewende
Was funktioniert im Sektor und im großen Ganzen?
Mit Systemperspektive erarbeitet das Projekt Ariadne Orientierungswissen für die Politik.
Kopernikus-Projekte / Sapera
Ariadne ist Teil der Kopernikus-Projekte
Wie sieht die Zukunft unserer Energie aus?
Die Kopernikus-Projekte entwickeln Lösungen für die Energiewende und gehören zu den größten deutschen Forschungsinitiativen zum Thema.

Ariadne-Analyse

Rückenwind für den EU-Green Deal durch Stakeholder

Die verschärften Klimaziele der Europäischen Union können nur mit der Unterstützung beteiligter Akteure in Industrieverbänden oder etwa NGOs gelingen. Welche Aspekte des Green Deal für diese Stakeholder von besonderer Bedeutung sind und unter welchen Voraussetzungen sie die Reformen der Kommission unterstützen, haben Ariadne-Fachleute jetzt untersucht.

Artikel-Hinweis: EU-Klimaziel und rechtliche Implikationen

Konsequenzen für Klimaschutz- und Energierecht

Welche Auswirkungen hat das geplante neue Klimaziel der EU zur Treibhausgas-Reduktion um 55 Prozent bis 2030 für das europäische und deutsche Klimaschutz- und Energierecht?

Artikel-Hinweis: Klimaneutrale EU 2050

Drei Elemente, zwei CO2-Preise, ein Ziel

Ein neuer Politikmix mit dem CO2-Preis als Leitinstrument ist notwendig, damit die Europäische Union bis Mitte des Jahrhunderts Klimaneutralität erreicht, diskutieren Ariadne-Fachleute in einer gemeinsamen Policy Contribution von Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Brüsseler Think Tank Bruegel.

Ariadne-Report

Was ist uns wichtig bei Verkehrs- und Stromwende?

Vom öffentlichen Nahverkehr bis zum Netzausbau, von Stromkosten zu Jobs: Quer durch die Bundesrepublik haben Menschen über den Ausbau Erneuerbarer Energien und die Mobilität der Zukunft diskutiert. Was sie bewegt und wie Ariadne mit diesen Perspektiven jetzt weiterarbeitet, zeigt der neue Report.

ariadne kurzdossier

Ariadne-Kurzdossier

Wegmarken für das EU-Klimaziel 2030

55 Prozent bis 2030? Ein erhöhtes EU-Klimaziel lässt sich mit verschiedenen Politikarchitekturen erreichen – oder verfehlen. Worauf kann man sich einigen? Und was ist am Ende zielführend? Ein Überblick auf Chancen und Risiken gibt das Ariadne-Kurzdossier.

Wege zur Klimaneutralität

Szenarien & Pfade

Klimapolitik zielführend gestalten: Von einzelnen Sektoren bis zur Systemperspektive. Ariadne untersucht Optionen durch eine einzigartige Kombination von systemischer Konsistenz und sektoralem Detailgrad.

Mobilität der Zukunft

Verkehrswende

Ariadne erforscht Technologien und Politikoptionen für die Verkehrswende in Deutschland und bezieht dabei von Anfang Bürgerinnen und Bürgern mit ein.

Saubere und bezahlbare Energieversorgung

Stromwende

Ariadne erarbeitet politische Instrumente und Technologien für die Stromwende – unter Berücksichtigung der Perspektiven und Ziele der Bürgerinnen und Bürger.

Transformation des Wärmesektors vorantreiben

Wärmewende

Im Projekt Ariadne wird erforscht, welche Herausforderungen die Transformation des Wärmesektors bremsen und mit welchen ökonomischen, ordnungsrechtlichen und informatorischen Instrumenten man diesen begegnen kann.

Transformation von Produktionprozessen

Industriewende

Im Dialog mit Stakeholdern werden Szenarioanalysen sowie konkrete Handlungsoptionen für eine klimafreundliche und wettbewerbsfähige Industrie in Deutschland erarbeitet.

Wasserstoff-Molekül

Ein Energieträger der Zukunft

Wasserstoff

Vom Angebotspotenzial bis zu Kosten, von Anwendungsfeldern bis zu Unsicherheiten und Risiken, von Importen bis zur Infrastruktur: Ariadne gibt Überblick zur möglichen Rolle von Wasserstoff für die Energiewende.

Von der Energiesteuer bis zur Umweltsteuer

Steuerreform

Konjunktur stabilisieren und gleichzeitig Investitionen in den Klimaschutz lenken – Ariadne erforscht kurzfristige Energiesteuerreformen und langfristige Umbauten des Steuersystems für eine gerechte Belastungsverteilung.

Koordinierte und effektive Politiksteuerung

Governance

Die Energiewende braucht Institutionen für eine effektive Governance. Ariadne erforscht die klimapolitische Planung und Koordinierung zwischen den beteiligten politischen Institutionen, Akteuren und Ebenen.

Flagge Europäische Union

Integration der deutschen Energiewende

Europa & Green Deal

Ariadne informiert die politische Entscheidungsebene, welche Instrumente überprüft und welche Reformen angestoßen werden sollten, damit eine effektive CO2-Bepreisung in der gesamten EU gewährleistet werden kann.

Wir sind Ariadne

Adelphi
uni-stuttgart
zew

Die Menschen hinter Ariadne

Maren Krude

Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change

Prof. Dr. Manuel Frondel

RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Kathrin Kaestner

RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Prof. Dr. Michèle Knodt

Technische Universität Darmstadt – Institut für Politikwissenschaft

Dr. Miriam Köster

Westfälische Wilhelms- Universität Münster

Dr. Antonia Schwarz

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung