Kopernikus-Projekte / Sapera

Covid-19: Stresstest für die Energiewende?

Kopernikus-Pressevormittag

Während der Corona-Krise wurde Deutschland auch in der Stromversorgung vor eine unvorhergesehene Belastungsprobe gestellt. Etwa die Hälfte des Verbrauchs wurde aus erneuerbaren Energien gedeckt – so viel wie nie zuvor. Über diesen unerwarteten Realtest für die Stromnetze und Lernchancen für die Zukunft der deutschen Energiewende diskutierten beim digitalen Kopernikus-Pressevormittag Fachleute aus Netzbetrieb, Industrie, Forschung und Umweltschutz.

Mit Caroline Gebauer, Leiterin Energie- und nationale Klimapolitik (BUND) Joachim Kabs, Vorstand Netztechnik (Schleswig-Holstein Netz), Michael Pahle, AG-Leiter Klima- und Energiepolitik (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung), Rainer Häring, Director Energy (UPM GmbH). Moderation: Stefan Niessen, Sprecher des Kopernikus-Projekts ENSURE und Leiter der Forschungsabteilung „Energiesysteme“ bei Siemens mit Professur an der TU Darmstadt.