Kopernikus-Projekte / Sapera

Covid-19: Stresstest für die Energiewende?

Kopernikus-Pressevormittag

Während der Corona-Krise wurde Deutschland auch in der Stromversorgung vor eine unvorhergesehene Belastungsprobe gestellt. Etwa die Hälfte des Verbrauchs wurde aus erneuerbaren Energien gedeckt – so viel wie nie zuvor. Über diesen unerwarteten Realtest für die Stromnetze und Lernchancen für die Zukunft der deutschen Energiewende diskutierten beim digitalen Kopernikus-Pressevormittag Fachleute aus Netzbetrieb, Industrie, Forschung und Umweltschutz.

Mit Caroline Gebauer, Leiterin Energie- und nationale Klimapolitik (BUND) Joachim Kabs, Vorstand Netztechnik (Schleswig-Holstein Netz), Michael Pahle, AG-Leiter Klima- und Energiepolitik (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung), Rainer Häring, Director Energy (UPM GmbH). Moderation: Stefan Niessen, Sprecher des Kopernikus-Projekts ENSURE und Leiter der Forschungsabteilung „Energiesysteme“ bei Siemens mit Professur an der TU Darmstadt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden