Näher dran an der EnergiewendeDimitry Anikin / Unsplash

Konferenz: Der Weg zur Klimaneutralität in turbulenten Zeiten

Seit der Verabschiedung des Pariser Klimaabkommens haben sich die Ambitionen der EU im Bereich des Klimaschutzes erheblich erweitert: Die Ziele wurden erhöht und der Meilenstein der Klimaneutralität bis 2050 ist rechtlich verbindlich. Es wurden neue Planungsprozesse eingeleitet und neue Institutionen geschaffen und mit „Fit-for-55“ werden Maßnahmen an die neuen Umstände angepasst. Viele Mitgliedstaaten haben nationale […]

Siân Wynn-Jones / Unsplash

Digitalisierung der Energieversorgung: Herausforderungen beim Ausbau intelligenter Messsysteme

Für den Erfolg der Energiewende ist die Digitalisierung zentral, ein wichtiger Baustein sind dabei intelligente Messsysteme (iMSys) oder Smart Meter. Eigentlich sollten diese bereits heute weit verbreitet sein. Die Realität sieht jedoch anders aus: Weniger als ein Prozent der Messstellen in Deutschlands Stromsektor sind derzeit mit intelligenten Messsystemen ausgestattet. Die vielfältigen Gründe dieser Ausbaulücke untersucht jetzt ein neuer Ariadne-Hintergrund des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik – von der Akzeptanz über die Marktdurchdringung bis hin zur Cybersicherheit.

Drew Dau / Unsplash

Klimapolitik im Check: Forschende entwerfen einen Bewertungsrahmen für die Ausgestaltung von Politikpfaden

In einem neuen Ariadne-Hintergrund entwickeln Forschende der Hertie School, des RWIs, des Berliner Klimaforschungsinstituts MCC und des DLR-Instituts für Verkehrsforschung einen Bewertungsrahmen für klimapolitische Politikpfade und illustrieren diesen am Beispiel des Sektors leichter Nutzfahrzeuge in Deutschland. Dieser Rahmen ermöglicht eine Diskussion alternativer Handlungspfade zwischen Forschenden unterschiedlicher Disziplinen, Praktikern in Politik, Wirtschaft und NGOs und der breiteren Bevölkerung.

NASA / Unsplash

Ariadne-Webinar: Deutschland auf dem Weg aus der Gaskrise – Wie sich Klimaschutz und Energiesouveränität vereinen lassen

Mitschnitt jetzt verfügbar: Ottmar Edenhofer, Gunnar Luderer und Andrea Herbst stellen die wichtigsten Ergebnisse der neuen Ariadne-Studie vor und ordnen die Implikationen für Deutschland und Europa ein.

Kwon Junho / Unsplash

Ariadne-Lunchtalk: Ergebnisse der Gaskommission

Die Gaskommission hat Vorschläge gemacht, wie Menschen und Betriebe mit Gasanschluss um ca. 100 Mrd. Euro entlastet werden könnten. Was genau wurde vorgeschlagen und warum? Wieso sind die Entlastungen nicht nach Einkommen gestaffelt, pro Kopf oder mit Höchstgrenzen ausgestattet? Warum erhalten Haushalte mit teuren Verträgen mehr Geld? Und was lernen wir daraus für die nächste […]

André Wagenzik

Kopernikus-Symposium 2022: Rückblick und Impressionen

Energiesicherheit und Klimaneutralität: Wege zur Beschleunigung der Energiewende“ – Mit Politik, Industrie, Forschung und Gesellschaft haben die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Kopernikus-Projekte ENSURE, SynErgie, P2X und Ariadne am 28. & 29. September 2022 über Technologien und politische Instrumente für die Energiewende diskutiert. Rund 600 Teilnehmende haben an zwei Tagen Vorträge, Diskussionen und Sessions verfolgt. Impressionen und Mitschnitte ausgewählter Programmpunkte können auf dieser Seite abgerufen werden.

Maksym Kaharlytskyi/Unsplash

Klimaneutrale Industrie: Ohne ambitionierten CO2-Preis nicht zu machen

Ohne eine Verstärkung bestehender Maßnahmen wird der Industriesektor, der für knapp ein Viertel der deutschen Treibhausemissionen verantwortlich ist, im Jahr 2030 wahrscheinlich seine Klimaziele verfehlen. Um die Transformation zu einer klimaneutralen Industrie anzuschieben und voranzutreiben, hat die Bundesregierung bis zum Jahresanfang 2022 über 20 Instrumente beschlossen. In einer aktuellen Ariadne-Analyse haben Forschende vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung das Zusammenspiel dieser verschiedenen Instrumente und ihre Wirkung auf das Erreichen der Klimaziele 2030 und die Vorbereitung auf die Zielgerade 2045 untersucht.

Arno Senoner / Unsplash

Motivieren mit starker Hand: Handlungsoptionen für eine zielführende Reform der europäischen Klima- und Energie-Governance

Der „REPowerEU“-Plan bezweckt neben Klimaschutz vor allem Energiesicherheit und Wirtschaftlichkeit. Die Governance-Verordnung, also der legislative Rahmen für das Erreichen der europäischen Klima- und Energieziele, soll unverändert bleiben. Statt auf durchsetzbare Verpflichtungen, errichtet die EU die europäische Energie- und Klimaunion weiterhin vor allem auf Basis von Empfehlungen der Kommission gegenüber den Mitgliedstaaten, denen nur „gebührend Rechnung zu tragen ist“. Vor diesem Hintergrund legt Ariadne nun konkrete Handlungsoptionen für die Stärkung der europäischen Klima- und Energie-Governance vor.

Energie- und Verkehrswende in Zeiten der Energiekrise – Was bewegt die Menschen in Deutschland?

Im Rahmen einer Veranstaltung am 4. Oktober um 17 Uhr werden die wichtigsten Erkenntnisse des Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers 2022 vorgestellt und anschließend mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutiert. Wir wollen gemeinsam erörtern, was die Barometerergebnisse für die weitere Ausgestaltung der Energie- und Verkehrswende bedeuten, in welcher Form die Politik stärker auf die Interessen und Bedürfnisse der Bevölkerung eingehen kann und wie die Transformationsprozesse möglichst sozial gerecht gestaltet werden können.

Jametlene Reskp/Unsplash

Wasserstoff: Kein schneller Retter, eher langfristiger Partner

Durch den Ukraine-Krieg und die dramatisch hohen Preise für Erdgas wächst das Interesse insbesondere an grünem Wasserstoff. Aber ist dieser jetzt schon wettbewerbsfähig und schnell genug verfügbar, um in der aktuellen Krise zu helfen? Diese Fragen beantwortet ein Team aus Forschenden vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovations-forschung und der Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie in einer neuen Ariadne-Analyse.